Betreff: Still alive

Hallo liebes MistStück,

ja ich weiß. Ich habe mich verdammt lange nicht bei dir gemeldet. Das tut mir auch Leid. Aber in den letzten Monaten und Wochen war einfach zu viel los. Ich hatte weder Zeit noch Muse mich dir intensiv zu widmen.

Aber heute am #weltmstag. Heute bin ich zurück. Ab heute werde ich mich wieder öfter bei dir melden. Schließlich ist in den letzten Monaten so viel schönes und auch nicht schönes passiert. Es gibt so viel was ich dir sagen muss. Von der Therapieumstellung über meinen neuen Projekte bis zu den vielen anderen positiven Dingen.

Aber heute am Welt MS Tag möchte ich dir einfach mal wieder ein paar allgemeine Dinge sagen: Das Motto heißt unheilbar optimistisch.

Das Motto finde ich irgendwie eher so “naja geht so”. Ja verdammt, ich bin unheilbar und optimistisch. Aber was will man sonst mit so nem blöden Miststück wie dir sein. Kopf in den Sand und mimimi?

Was meinst du? Schauen wir mal genauer drauf.

Unheilbar: JA. Ich muss es mir und dir immer wieder sagen: ICH bin dank dir UNHEILBAR krank. Das ist ein Fakt. Ein Fakt den du – wie du weißt- mich öfter spüren lässt. UNHEILBAR krank, so dass ich viele Dinge einfach nicht so machen kann wie ich sie gerne machen würde. UNHEILBAR krank, dass ich einfach einen anderen Energiepegel habe. UNHEILBAR krank, so dass ich jeden Tag Tabletten nehmen muss (jaha, über die Basistherapieumstellung folgt bald ein Brief). UNHEILBAR, dass du mich mit deinen Schüben und Zickerleien immer wieder aus der Bahn wirst.

ABER eins sage ich dir: Ich werde immer wieder aufstehen. Auch wenn ich gerade in einem tiefen Loch bin. Ich komme daraus. Jeder fällt mal und scheitert: Aber es ist immer wieder eine Frage des Wollens. Will ich auf stehen oder liegen bleiben? Ich halte es da mit meinem Helden meines Lieblingsballsports.

Wo wir beim Thema Optimistisch wären. Grundlegend gilt ja im Leben immer eins: Sieht man das Glas halbvoll oder halbleer? Ich für meinen Teil eher immer halbvoll. Und damit hast du, liebes Miststück, halt öfter zu kämpfen. Dass ist halt so – hätteste dir wen anders suchen müssen. (oder auch nicht, will ja keiner so ein Miststück) Ich glaube grundsätzlich, dass mit positiver Denke im Leben alles viel einfacher ist. Und ich glaube, dass gerade wenn man so was wie dich an der Backe hat und man ständig von dir ausgebremst wird, man wegen dir oftmals schöne Dinge nicht richtig erleben kann, wenn man halt einfach Steine wegen dir in den Weg gelegt bekommt: Ja, genau dann gibt es nur 2 Wege. Resignieren und jammern oder wie ich OPTIMIST sein. Kämpfen und einfach tun.

Ich kenne viele Menschen die wegen jedem kleinem Pups jammern, die sich über jeden kleinen Pups aufregen. (Ja gut, dass du ich mit unter auch öfter. Hey ich versuche es aber abzustellen). Es gibt Menschen die von Grund auf Angst vor allem haben. Es gibt Menschen die meinen aus jeder Mücke einen Elefanten zu machen.

Und weißt du Miststück eins muss man den Menschen da draussen mal sagen: Freunde – gut das hat jetzt nix mit Optimismus zu tun – macht einfach. Hadert nicht mit euch. Macht einfach. Jammert nicht so viel. An den meisten Dingen könnt ihr eh nix ändern. Es gibt für alles eine Lösung. Echt jetzt. Und die liegt so nah.

Ich kann nur von mir sprechen: Wenn ich wegen jedem kleinen Mucks den du tust, austicken würde und in Panik verfallen, dann wäre ich nur noch mit negativem Denken beschäftigt. Will ich das? NEIN. Weil deine Anwesenheit alleine reicht.

Um es für dich mal in einer Methaper zu sagen: Da ist ein Mensch im Raum den du echt nicht leiden kannst, der ein Arsch ist, ein Vollidiot. Jetzt haste mehrere Möglichkeiten: Kannste dich stundenlang drüber aufregen dass der da ist, kannst dem auch die Meinung sagen, ihn beleidigen oder du ignorierst ihn einfach. Natürlich kann es gut tun erstmal die Meinung zu sagen und ihn dann zu ignorieren, verstehe ich. Hilft dir für ne kurze Zeit aber ändert nix an der Tatsache.

Verstehste was ich sagen will? Ich schau auf mich und schaue was MIR gut tut! Ich bin einfach POSITIV!

Und ich bin OPTIMIST und versuche immer positiv vorauszuschauen und einfach zu machen. Das weißt du, liebes MistStück, genau so gut wie ich. Wir haben uns glaub mittlerweile ganz gut arrangiert. Ab und an gebe ich dir mal nach – geht dann halt nicht anders. Aber die meiste Zeit ignoriere ich dich einfach. Das funktioniert ganz gut 😉

Das ist also das Motto des heutigen Welt-MS-Tages.: UNHEILBAR OPTIMISTISCH.

So viel dazu….

Und weil heute Welt MS Tag ist möchte ich nochmal kurz grob erklären was du eigentlich bist. Das geht am Besten mit der Grafik der My Therapy App   

Bisschen Aufklärung muss ja auch sein.. Vielleicht verstehste dich ja dann selbst besser 😉

Multiple-Sklerose-Infografik_2018-MyTherapy

 

So das war es dann für heute…. Bis bald

deine Heike

 

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.