Betreff: Kraftgeber

Liebes MistStück,

ich hab dir in letzter Zeit viel über dich erzählt. Dir oft gesagt wie doof du bist. Dir oft erklärt was du mit mir machst und dass du mich nicht klein bekommst.

Heute möchte ich dir mal erklären warum du mich nie so richtig kaputt bekommen wirst. Das liegt an den vielen Kraftgebern die ich habe. „Jaja. Toll. Scheiß Kraftgeber“ Denkste jetzt. Gegen die haste nämlich keine Chance. Tja Pech gehabt.

Da biste jetzt sicher neugierig welche – aus deiner Sicht- idiotischen Dinge mir Kraft geben. Ok will mal nicht so sein. Bitteschön.

Mein Wuschel. Mein Wuschel. Die Liebe ich überalles und die liebt mich scheinbar – trotz dir- über alles. Dieser Wuschel vom Land zieht zu mir in die Stadt. Wegen mir. Sie ist bei mir. Nimmt mir Dinge ab die mir Kraft rauben. Lässt mich Dinge tun die mir Kraft geben. Und da ist etwas was elementar ist. Echte, wahre Liebe und die gibt mir unendlich viel Kraft. Und das kannst du nicht kaputt machen. NIEMALS!!!!

Klingt jetzt etwas skurill und du wirst jetzt staunen aber Kraft gibt mir auch mein Job. Also indirekt. Ich habe das Glück in meinen Job Menschen glücklich machen zu dürfen. Ich arbeite im GOP Varieté. Es klingt total banal aber weißt du: Lachende Menschen, die einfach mal 2 Stunden Spaß haben. Das macht mich Glücklich. Alle 2 Monate neue Shows, neue Menschen auf der Bühne. Ich kann auch schlicht weg in meinem Job auch einfach kreativ sein. Ich kann meinen wirren Ideen im Kopf frönen. Toll. Das gibt mir Kraft. Aber nicht nur das an sich. Nein, auch das irrsinnige Verständnis meiner Kollegen. Ich glaube es gibt nicht viele Chefinnen und Kollegen die es akzeptieren würden, dass ich einfach mal sage: Ich kann nimmer. Die es akzeptieren würden dass ich sehr sehr oft zur Physio oder zum Arzt renne. Die mich einfach machen lassen. Vor allem gibt es sicher nicht viele Chefinnen die erkennen würden: „Ok. Da ist was zu viel. Da geht es jemanden schlecht. Da ändern wir was.“ Ich glaub in anderen Unternehmen sind da einige die mit dir zu tun haben schon vor die Hunde gegangen.
Klar ist nicht immer alles Friede, Freude Eierkuchen. Irgendwann ist auch mir zu viel. z.B. wenn gerade mal wieder Hunde-Halligalli auf dem Flur ist. Wenn alle 3 Minuten jemand im Büro steht und was will. (Ja, ich hab gelernt mal Nein zu sagen und zu sagen jetzt nicht). Wenn halt 1000 Kleinigkeiten zusammen kommen. Ich kann mich halt auch oft schwer konzentrieren. Was auch an dir liegt weil du ja es mir oft schwer machst mich zu konzentrieren oder ich halt auch ständig Dinge mal vergesse (Gut gibt da noch ganz andere Kandidaten die ständig Dinge vergessen und mir dadurchdas Leben nicht leichter machen) oder mein Hirn einfach mal wieder wegen deinem Gesicht „Kognitive Schwäche“ verknotete ist.
Aber dennoch: mein Job und mein Produkt, meine Kollegen geben mir Kraft. Denn ich habe eine Aufgabe und die macht mir Spaß und Freude. Auch das wirst du mir nicht nehmen können. Weil wenn mir was zu viel wird, dann wird das geändert und du wirst mich nicht Klein bekommen auch wenn das mal dein Ziel sein sollte. Ich werde weiter arbeiten und Menschen glücklich machen.

Dann wären da meine 3 Mietbewohner. Also diese Miezen. Diese Schnurrmonster. Klar es ist durchaus anstrengend wenn die mal wieder Mist bauen, wenn die meinen das Katzenstreu in der Wohnung zu verteilen oder halt auch sich gegenseitig nerven. Aber dann wären da die Momente wenn du heim kommst und die Gang da ist. Du auf dem Sofa sitzt und die zu dir kommen und kuscheln wollen.. Das ist schön. Dieses Geschnurre das gibt Kraft und tut gut. Denen ist nämlich egal ob du existierst!!! Tja Pech gehabt.

Mir gibt es im übrigen auch Kraft dir diese Briefe zu schreiben. Auch wenn es dich wahrscheinlich tierisch nervt die ganze Kacke zu lesen. MIR gibt es Kraft dir zu sagen was mich wegen dir bewegt. Es gibt mir Kraft dir zu erklären was du mit mir machst! Tja Pech gehabt. Musste durch.

Sonne. Ich glaube es geht vielen so. Dass Sonne Kraft und Energie gibt. Ich weiß, Hitze magst du nicht, dass bringt dich dazu rumzumiststücken. Aber davon sprech ich nicht. Ich spreche von Sonne und schönem Wetter. Es gibt mir einfach Kraft und Energie – Vitamin D halt. Wenn da draussen die Sonne scheint und ich einfach das Wetter geniessen kann. Egal ob dabei wandern, radlen oder rumflacken. Die Sonne gibt mir soviel Kraft und ist mir auch wichtig. Das Problem ist nämlich, dass ich im Winter viel mehr von dir spüre. Das nervt mich. Und ist auch an sich untypisch für dich. Mich nervt daher der Winter weil du da viel präsenter bist als bei Sonnenenschein. Verrückt. Aber auch im Winter wirst du mich nicht kaputt machen. Pech gehabt.

Dann sind da natürlich noch viele Kleinigkeiten die mir gut tun und die mir in irgendeinem Sinn Kraft geben.

Da wären die Physioeinheiten. Die sind notwendig weil du MistStück mir ja ständig Schmerzen machst. Aber mein Wunderphysio Christian macht mir die weg und du hast Pech. Und ohne Schmerzen lässt es sich viel besser Leben ergo ich hab mehr Kraft.

Basketball. Klingt echt komisch aber einfach ein gutes Bball Spiel egal ob im TV, an der Playstation oder live im Dome. Das gibt mir Kraft!!! Irgendwie. Ich kann zwar dank dir nimmer selbst spielen aber die Faszination des Spieles machen mir einfach Spaß und Spaß ist immer Gut. Auch an dieser Stelle wieder ein Pech gehabt!!!

Und natürlich so Kleinigkeiten wie: Mal ein paar Blumen, Schokolade, Kaffee, ein guter Wein, Geocaching. Einfach die Geniesser Dinge des Lebens.

Dann wäre da eigentlich das alles Entscheidende: Positiv denken. Ich weiß du kannst es nimmer hören. Aber es ist so: Ich versuche immer positiv zu denken. Alles ist immer für irgendwas gut. Und ich denk mir es könnte alles viel schlimmer sein. Es gibt für alles immer eine Lösung man muss nur dran arbeiten und es machen. Und mit nem Lachen im Gesicht geht einfach alles viel besser. Ich glaub liebes MistStück du hast dir einfach die Falsche ausgesucht… sorry.

Kraft geben mir auch die ganzen Menschen da draußen die diese Briefe lesen und mir sagen wie toll sie das finden wie ich mit dir umgehe. Ja. Jetzt ist es raus… Jeder kann die Briefe lesen an dich. Sorry. Selbst schuld. Jeder soll halt wissen was du für ne miese Ratte bist. Auf jeden Fall tut es verdammt gut zu hören und lesen dass ich mit diesen Briefen und der Offenheit wohl einiges richtig mache.

Vor allem hoffe ich dass ich anderen durch die Briefe an dich etwas positive Energie geben kann.

So. Jetzt weißt du Bescheid und wie du merkst egal wie und wann du mal wieder einen starken Moment hast. Ich hab Kraftquellen die immer stärker sein werden als du!

LG

Heike

Du magst vielleicht auch

Kommentar verfassen